Dprotect .

Sigrid Wild, LL.M.

Studium und Referendariat

1995 – 2000

Jura Studium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2000

1. Juristisches Staatsexamen

2002

2. Juristisches Staatsexamen

2003

Zulassung zur Rechtsanwältin

Master of Laws (LL.M.) an der Queen Mary University of London mit Spezialisierung im IT-Recht

 

Beruflicher Werdegang

2003 – 2006

Rechtsanwältin im Anwaltshaus Augsburg mit Schwerpunkt IT-Recht und Datenschutz

2007

Verleihung des Titels “Fachanwältin für Informationstechnologierecht“

2007 -2008

Rechtsanwältin in der Kanzlei PRW Rechtsanwälte in München mit Schwerpunkt IT-Recht und Datenschutz

2008

Akkreditierung als Rechtsexpertin bei EuroPriSe – „CEPE L PS – Certified European Privacy Expert Legal for the Certification of IT Products and IT-based Services”

Gründung der eigenen Kanzlei für IT-Recht und Datenschutz: Dprotect

Seit 2008

Mitglied des Fachausschusses IT-Recht der Rechtsanwaltskammer München

2020

Gründung der Kanzlei Dprotect Wild Wiesner Rechtsanwältinnen Partnerschaft mbB

Fachanwaltschaft zum Informationstechnologierecht

Rechtsanwältin Sigrid Wild ist eine der ersten Fachanwälte für IT-Recht in Deutschland. Der 2006 von der Rechtsanwaltskammer eingeführte Titel zeichnet Rechtsanwälte aus, die sich auf IT-Recht spezialisiert haben und auf diesem Gebiet mindestens drei Jahre Berufserfahrung nachweisen können.

 

Master of Laws (LL.M.) im Computer- und Kommunikationsrecht

Rechtsanwältin Sigrid Wild besitzt den akademischen Grad Master of Laws (LL.M.) der Queen Mary University of London mit Spezialisierung im IT-Recht.

 

Expertin für das European Privacy Seal

Rechtsanwältin Sigrid Wild ist als Rechtsexpertin für das European Privacy Seal (EuroPriSe) akkreditiert. EuroPriSe ist aus einem europäisches Projekt entstanden, das von der Europäischen Kommission gefördert wurde. Hersteller von IT-Produkten sowie Anbieter von IT-Dienstleistungen können eine EuroPriSe-Zertifizierung beantragen. Mit dem EuroPriSe-Gütesiegel wird bestätigt, dass der Einsatz des Produktes oder der Dienstleistung im Einklang mit europäischem Datenschutzrecht erfolgen kann. Das Zertifizierungsverfahren erfolgt zweistufig:

 

  1. Auf erster Stufe muss das Produkt oder die Dienstleistung von einem akkreditierten EuroPriSe-Experten in rechtlicher und technischer Hinsicht begutachtet werden.
  2. In einem zweiten Schritt werden die Rechts- und Technikgutachten von EuroPriSe geprüft und abgenommen.

Rechtsanwältin Sigrid Wild hat zu den Themen IT-Recht und Datenschutz mehrere Bücher, Fachaufsätze und Broschüren veröffentlicht:


Bücher

  • Recht im Internet, Der große Rechtsberater für die Online-Praxis, Loseblattwerk, Verlag Recht und Wirtschaft, (Mitautorin)
  • Datenschutz kompakt (Loseblattwerk), Herausgeber Dr. Eugen Ehmann, WEKA MEDIA GmbH & Co. KG, Grundwerk März 2005 (wird zweimal jährlich aktualisiert) – Beiträge zu Datenschutz im Finanzwesen und Outsourcing von Funktionen des Unternehmens.
  • Beitrag zu Internet-Auktionen in: Ossola-Haring/Preiß/Thudt (jetzt Wild), E-Business – Steuerrecht – Vertragsrecht – Internet-Auktionen, DATEV Edition Steuern & Recht, März 2003

Broschüren

  • Rechtsratgeber, Rechtsfragen rund um das Internet, Rechtliche Ratschläge für die Erstellung einer Internetpräsenz, die Kommunikation via Internet und für das ecommerce, Mitautorin, 7. Auflage 2005, Herausgeber IHK Schwaben
  • eShop Rechtsratgeber, Sigrid Wild, LL.M., Bernhard Hannemann, März 2006, Herausgeber IHK Schwaben

Fachaufsätze

2007

2006:

2005:

  • Datenschutz mit Gütesiegel, Datenschutz Praxis, Ausgabe 06 und 08/2005, WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
  • Datenschutz bei Kundenkarten – So binden Bonusprogramme Ihre Kunden statt sie zu verärgern, Datenschutz Praxis, Ausgabe 09/2005, WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
  • Datenschutz im Online-Shop, Datenschutz Praxis, Ausgabe 06 und 08/2005, WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

2004:

  • Recent developments in e-commerce law in Germany, Electronic Business Law (EBL) August 2004, LexisNexis UK
  • Fernabsatz – Wichtige Rechtsfragen für den Datenschutzbeauftragten, Datenschutz Praxis, Ausgabe 04/2004, WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
  • Internetnutzung durch Arbeitnehmer – Mustervereinbarung und Erläuterungen -, Neue juristische Internet-Praxis (NIP) 6/2004, Kognos Verlag

Fachausschuss IT-Recht der Rechtsanwaltskammer

Rechtsanwältin Sigrid Wild ist Mitglied des Fachausschusses IT-Recht der Rechtsanwaltskammer München. Der Fachausschuss entscheidet über die Zulassungen zur Fachanwaltschaft IT-Recht für die Oberlandesgerichtsbezirke München, Nürnberg und Bamberg.

 

Deutsch-Rumänische Juristenvereinigung (DRJV)

Rechtsanwältin Sigrid Wild ist Mitglied in der DRJV.

Ziel der Deutsch-Rumänische Juristenvereinigung ist es, die Verständigung und Zusammenarbeit zwischen deutschen und rumänischen Juristen zu fördern.

 

Weitere Mitgliedschaften

Europäische Datenschutz Zertifizierung nach EuroPriSe (European Privacy Seal)

Der Schutz personenbezogener ist wichtiger denn je. Im Rahmen einer EuroPriSe Zertifizierung werden Produkte oder IT-basierte Dienstleistungen auf europaweite Datenschutzkonformität überprüft. Eine EuroPriSe Zertifizierung trägt maßgeblich dazu bei, Vertrauen bei Ihren Kunden zu schaffen und ist daher ein wichtiger Baustein für Ihren Unternehmenserfolg.

Frau Sigrid Wild ist als Rechtsexpertin bei EuroPriSe akkreditiert. Sie führt den Titel: „CEPE L PS – Certified European Privacy Expert Legal for the Certification of IT Products and IT-based Services” und ist daher berechtigt Sie bei der Erfüllung der rechtlichen Zertifizierungskriterien aus dem EuroPriSe – Kriterienkatalog zu beraten oder das Rechtsgutachten für die Zertifizierung zu erstellen.

Genaueres zu den Anforderungen erfahren Sie hier: https://www.european-privacy-seal.eu/EPS-en/Criteria)

Scroll to Top